Bio-Weihnachtsbäume liegen zusehends im Trend

Bio-Weihnachtsbäume werden immer beliebter

Bio-Weihnachtsbäume werden immer beliebter

Bei der Suche nach dem richtigen Weihnachtsbaum entscheiden sich immer mehr Verbraucher für Bio-Weihnachtsbäume. Sie haben in den vergangenen Jahren den Markt erobert, bleiben jedoch auch weiterhin ein absolutes Nischenangebot.
Jedes Jahr landen in Deutschlands Wohnungen im Schnitt 30 Millionen Tannenbäume. Mit ihnen halten in den Wohnungen aber auch zahlreiche Rückstände von Pestiziden Einzug. Die Bäume werden während des Anbaus auf den Plantagen mit diesen behandelt.

Schon seit längerem sprechen sich Umweltschutzorganisationen deshalb für den Kauf der Bio-Weihnachtsbäume aus. Bislang sind es jedoch nur Einzelne, die sich für den Kauf eines Bio-Weihnachtsbaums entscheiden. Diejenigen, die sich für die Bio-Tanne entscheiden, wollen vor allem die Giftstoffe reduzieren, die in den eigenen vier Wänden zu finden sind.

Dabei sind die Bio-Weihnachtsbäume natürlich ein wenig teurer als die kostspieligen Christbäume. Wie hoch die Preise genau sind, ist in erster Linie vom Anbauer abhängig. Die Verbraucher müssen für die Bäume mit Bio-Siegel jedoch in der Regel rund 10 Prozent mehr zahlen. Die Bio-Exemplare würden dafür allerdings auch länger halten.

Im vergangenen Jahr wurden vom Bund für Umwelt und Naturschutz konventionelle Weihnachtsbäume auf den Prüfstand gestellt. In mehr als der Hälfte der getesteten Weihnachtsbäume fanden die Experten Spuren von Glyphosat.

Quellhinweis Bild: © Monsterkoi / pixabay.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *